Fischfilet mit Bärlauchkruste

Zutaten für 4 Personen:

4 Portionen Fischfilet à ca. 125 g (Rotbarsch, Lachs, Zander o.ä.)
Salz
Zitronensaft
3 Scheiben Toastbrot
1 EL Wasser
1 gehäufter TL grobkörniger Senf
½ Bund Bärlauchblätter
2 TL Olivenöl
Etwas Butter für die Form

Zubereitung:

Fischfilets kurz unter kaltem Wasser abbrausen, trocken tupfen und mit Zitronensaft und Salz einreiben. Toastbrot in sehr kleine Würfel schneiden, mit 1 EL Wasser etwas anfeuchten, Senf und Salz hinzugeben. Den Bärlauch abspülen, trocken schütteln und im Mixer mit 2 EL Olivenöl zerkleinern. Bärlauchpaste mit dem Toastbrot mischen.

Eine feuerfeste Auflaufform mit Butter ausstreichen, die Fischfilets nebeneinander in die Form legen. Die Bärlauch-Brotmasse auf den Fischfilets verteilen und mit der Hand festdrücken.
Im vorgeheizten Backofen bei 200°C etwa 25 Minuten backen.

Dazu passen Salzkartoffeln oder ein Risotto.
Wer keinen Bärlauch mag oder bekommt, kann alternativ auch Basilikum oder andere frische Kräuter verwenden.